CDU lehnt STADTRADELN 2019 für Rellingen ab

13.11.2018

Es ist kaum zu glauben, aber wahr. Auf der heutigen Verkehrsausschuss Sitzung hat die CDU als Mehrheitsfraktion den Vorschlag der Verwaltung im kommenden Jahr beim STADTRADELN teilzunehmen,einstimmig abgelehnt.

Fassungslos mussten wir GRÜNEN, aber auch anwesende Bürger*innen, diese Entscheidung der CDU hinnehmen.

Dazu muss man wissen, dass der Kreis Pinneberg seit 2018 die Kommunen finanziell bei der Teilnahme an der bundesweiten Aktion unterstützt und somit die Entwicklung des Radverkehrs fördern möchte.

Hier ein Zitat der Organisatoren von STADTRADELN:

„STADTRADELN ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Mit der Kampagne steht Kommunen eine bewährte, leicht umzusetzende Maßnahme zur Verfügung, um in der Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit für nachhaltige Mobilität aktiv(er) zu werden. Im Rahmen des Wettbewerbs treten Teams aus KommunalpolitikerInnen, Schulklassen, Vereinen, Unternehmen und BürgerInnen für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualitat in die Pedale. Im Zeitraum 1.Mai bis 30. September sollen an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Wann die drei STADTRADELN-Wochen stattfinden, ist jeder Kommune frei überlassen.“ Quelle: https://www.stadtradeln.de/hintergrund/

Wir GRÜNEN lassen nicht locker! Wir werden teilnehmen, auch wenn wir uns nun einer anderen Kommune anschließen müssen. Denn für uns ist Radförderung in Rellingen einer der wichtigsten Schwerpunkte für dienächsten Jahre!

Aber wer weiß? Vielleicht überdenkt die CDU nochmals ihre Entscheidung und ermöglicht allen Rellinger Bürger*innen eine Teilnahme am STADTRADELN 2019?!